Themenspecial Intimgesundheit

Frau hören und schweigen

Der eigene Intimbereich ist oft ein Tabuthema, insbesondere dann wenn Infektionen, wie bakterielle Vaginose, Scheiden- oder Penispilz die Intimgesundheit stören. Bei Frauen spielt nicht selten ein Ungleichgewicht der Scheidenflora oder eine Infektion mit dem Hefepilz der Gruppe Candida eine entscheidende Rolle für Erkrankungen im Intimbereich. Doch auch Männer können durch Erkrankungen, bedingt durch den Hefepilz, betroffen sein.

Übersicht

Paar hält Händchen

Viele Infektionen, die den Intimbereich betreffen basieren oft auf einer Ausbreitung der Hefepilzgruppen Candida oder Gardnerella. Solche Hefepilze finden sich an vielen Stellen im und auf dem Körper. Erfahren Sie, wann und wo es am ehesten zur Infektionen kommt und was Sie dagegen unternehmen können.

Alle Beiträge

Bewerten Sie diesen Artikel